65. Eurovision Song Contest

Redaktionell
Redaktionell
Neueste zuerst
Älteste zuerst
See latest updates
Neuen Beitrag anzeigen
Neue Beiträge anzeigen

Rockband Måneskin holt ESC-Trophäe nach Italien

Der nächste Eurovision Song Contest findet in Italien statt: Die italienische Rockformation Måneskin triumphierte bei der 65. Ausgabe des Musikbewerbs in Rotterdam und holte die ESC-Trophäe zum dritten Mal nach Italien. Måneskin setzt sich in der Ahoy Arena der niederländischen Hafenstadt gegen 25 Konkurrenten durch. Auf Platz 2 landete Frankreich, auch der Schweiz gelang mit Platz 3 ein Stockerlplatz.

|
Kein Beitrag vorhanden

So zeigen Rocker ihre Freude

credit: APA/AFP
credit: APA/AFP
credit: APA/AFP
|

Måneskin bereits 2015 als Schulband gegründet 

Mit Måneskin hat 2021 eine echte Rockband den Eurovision Song Contest gewonnen. Gegründet wurde die römische Formation rund um den 22-jährigen Frontsänger Damiano David bereits 2015 als Schulband. Der dänische Name Måneskin (Mondschein) rührt daher, dass die Bassistin Victoria aus Dänemark stammt.

In Italien einem breiteren Publikum bekannt wurden Måneskin 2017 mit ihrer Teilnahme an der italienischen Ausgabe der Castingshow "X-Factor". Und auch der Weg zum Song Contest ging über eine Castingshow, gewann Måneskin doch im März das diesjährige Festival di Sanremo und war damit von der RAI als ESC-Teilnehmer automatisch gesetzt. 2018 veröffentlichte Måneskin mit "Il ballo della vita" das erste Album, dem sich "Teatro d'Ira" anschloss, das heuer auf den Markt kam.
credit: APA/AFP
|

Rock and Roll never dies!

|

Jetzt fehlt nur mehr die Schweiz. Das Publikum vergibt 165 Punkte. Damit gewinnt Italien den ESC 2021.

|

Jetzt ist Frankreich an der Reihe. Das Publikum vergibt 251 Punkte. Frankreich bleibt damit hinter Italien.

|

Malta erhält vom Publikum nur 47 Punkte.

|

Nur mehr drei Länder warten auf ihre Punkte.

|

Wieviel bekommt Italien? 318 Punkte und damit die Führung.

|